Wasserionisierer kaufen


 

Bei uns können Sie Wasserionisierer kaufen, die basisches ionisiertes Wasser durch zwei unterschiedliche Verfahren herstellen:

  • Mit Hilfe eines Ionisierers, bei dem die Ionisierung durch elektrischen Strom in einem Elektrolyseverfahren erzeugt wird (Wasserionisierer-Vollautomaten);
  • Mit Edelmineralien, die das Wasser mit negativen Ionen anreichern bzw. veredeln (Wasserionisierer auf Mineralienbasis).

Wasserionisierer-Vollautomaten

Bei der Elektrolyse werden die Wassermoleküle in positiv bzw. negativ geladene Ionen getrennt. Die positiv geladene Ionen, darunter auch Chlor und seine Derivate, sowie die Sauerstoffradikale wandern in dem Anodenbereich des Elektrolysegeräts und  können  für Desinfektionszwecken benutzt werden.
Im Kathodenbereichen führt dies zu einer Ansammlung von Molekülen mit einem Elektronenüberschuss in der wässrigen Lösung. Dieses Wasser ist eine Quelle für freie Elektronen.
Da Elektronen elektrisch negativ geladen sind, besitzt das Wasser aus dem Kathodenraum ein negatives (reduziertes) Potential. Das  Minus-Redoxpotential dieses Wassers ist ein Zeichen dafür, dass es genügende Menge freier Elektronen für eine antioxidative Wirkung aufweist. Außerdem besitzt das Wasser im Kathodenbereich einen basischen pH-Wert, die Mineralien in ionisierter Form und ist von Chlor befreit. Mit Wasserionisierer-Vollautomaten lassen sich Plus- und Minus-Wasserlösungen mit vorbestimmten und gewünschten Redoxpotentialen und pH-Werten herstellen.

Wasserionisierer auf Mineralienbasis

Anders funktioniert der Ionisierungsprozess in Filter-Ionisatoren auf Edel-Mineralienbasis. Dieser Filter-Ionisator enthält hochwertige Aktivkohle, die Chlor sowie unerwünschte Farb-, Geschmacks- und Geruchsstoffe aus dem Wasser entfernt. Das können natürlich andere Filtern auch. Das Besondere bei der Wirkung vom Filter-Ionisierern auf Mineralienbasis ist  das Edelmineral Turmalin. Nach einer speziellen Verarbeitung unter hohem Druck  reichert er das Wasser mit Ionen mit negativem (Minus) Potential an. Damit bekommt das Wasser aus dem Filter-Ionisierern ein reduziertes Redoxpotential und einen basischen pH-Wert. 
So  kann man mit Hilfe der Naturkraft dieser Mineralien ionisiertes Wasser  herstellen.